Unser Engagement

Die Liebe zu unserer Heimat, Land und Leuten und den vielen regionalen Zutaten findet sich auch in unseren Produkten wieder. Wir produzieren garantiert ohne Gentechnik und sind nach dem IFS Food Standard zertifiziert. Innerhalb landwirtschaftlicher Projekte pflegen wir direkte Partnerschaften und starke regionale Allianzen mit Landwirten und Mühlen. Seit jeher setzen wir auf Ursprünglichkeit und verwenden bei der Produktion keinerlei Zusatzstoffe. Teigwaren unserer Marke "Riesa Nudeln" entstehen auf natürliche, traditionelle Weise.

Zertfiziertes Unternehmen

Jedes unserer Produkte wird mit höchster Sorgfalt und in bester Markenqualität hergestellt. Einzelhandel und Lebensmittelindustrie stellen immer mehr Anforderungen an Lieferanten von Rohstoffen und Fertigerzeugnissen. Sie gehen der Frage auf den Grund: ist der Hersteller in der Lage, ein sicheres Erzeugnis zu liefern, das den bestehenden Rechtsvorschriften genügt? Dies wird auch bei uns in regelmäßigen Zertifizierungen, wie dem IFS-Food-Standard oder der DIN EN ISO 50001 (Energiemanagement), geprüft.

BIO: Als Bio-Lebensmittel werden Lebensmittel aus der ökologischen Landwirtschaft bezeichnet. Der Begriff ist in der EU gesetzlich definiert (EU-VO 834/2007, EU-ÖKO-Basis- Verordnung). Diese Produkte müssen aus ökologisch kontrolliertem Anbau stammen, dürfen nicht gentechnisch verändert sein und wurden ohne Einsatz konventioneller Pestizide, Kunstdünger oder Abwasserschlamm angebaut.

Ohne Gentechnik   

Mehr Transparenz beim Einkauf von Lebensmitteln

Seit Anfang an legen wir großen Wert auf beste Rohstoffe bei der Herstellung der Nudeln. Die Natürlichkeit der verwendeten Rohstoffe ist dabei essentiell.

Dem Problem, dass GVO-belastete Rohstoffe und daraus hergestellte Lebensmittel seither nicht gekennzeichnet werden, wurde im Mai 2008 Abhilfe geschaffen. Tierische Erzeugnisse, bei deren Gewinnung auf gentechnisch veränderte Futtermittel verzichtet wurde, dürfen mit dem Logo „Ohne Gentechnik“ gekennzeichnet werden. Das schafft mehr Transparenz beim Lebensmitteleinkauf! (PM vom 07.05.2012, Bundesministerium für Ernährung, Landwirtschaft und Verbraucherschutz).

Die Teigwaren Riesa steht klar zum Logo „Ohne Gentechnik“

Die langfristigen Auswirkungen auf Mensch und Tier durch gentechnisch veränderte Nahrungsmittel sind noch unerforscht. Außerdem ist das Ausmaß der Übertragung auf den Menschen von Tieren, die mit gentechnisch verändertem Futtermittel ernährt wurden, fraglich. Die Teigwaren Riesa steht daher zu 100% zum Logo „Ohne Gentechnik“!

Strenge Kontrollen und die Garantie der Lieferanten, dass die Eier von Hühnern stammen, welche nicht mit gentechnisch verändertem Futter gefüttert wurden, erlauben es uns, unsere Produkte mit dem Logo „Ohne Gentechnik“ auszuzeichnen. Das Logo macht es Verbrauchern leichter, sich bewusst für Lebensmittel ohne Gentechnik zu entscheiden.

 

 

Nudeln mit der Kraft der Sonne

Solarenergie, eine Investition in die Zukunft


Ende Juli 2014 wurde auf unserem Fabrikdach eine 335 kWp Photovoltaikanlage in Betrieb genommen. Diese liefert seitdem pro Jahr rund 300.000 Kilowattstunden grünen Strom für den Betrieb der modernen Nudelherstellung. Damit leisten wir sowohl einen Beitrag für den Klimaschutz, darüber hinaus sollen auch die Betriebskosten der Fabrik nachhaltig sinken.


„Für uns ist es wichtig, dass die Investition nachhaltig erfolgreich ist. Deswegen setzen wir auf Qualitätskomponenten und eine langfristige Partnerschaft mit unserem Modulpartner“ kommentiert Danilo Hunger, Technischer Leiter. Gebaut wurde die Anlage durch die ESO Anlagenbau GmbH, einem
europaweit agierenden Anbieter für die Planung von PV-Projekten sowie deren Ausführung, Betriebsführung und Wartung.